Skyline das Rücken & Gelenk-konzept

Wie wirkt das Skyline Rücken und Gelenkkonzept?

Der Beweglichkeitszirkel von Skyline ist ein Beweglichkeitskonzept, der den typischen Beschwerden entgegen wirken kann. Er kann die Beweglichkeit durch gezieltes Längentraining des Muskel und Fasziensystems verbessern, das positiv auf das gesamte muskuläre System einwirkt und dessen Leistungsfähigkeit verbessern kann. Das Training im SkylineCircle kann in sehr vielen Fällen schon nach kurzer Zeit die Rücken- und Gelenkbeschwerden lindern. Neben dem besseren Körpergefühl kann sich auch eine höhere Fitness einstellen.

 

 

Wirkung auf den gesamten Bewegungsapparat

Grundsätzlich wirkt kann der Beweglichkeitszirkel von SkylineCircle auf den gesamten Bewegungsapparat wirken, der sehr komplex aufgebaut ist. Es wirken in ihm Knochen, Muskeln, Gelenke und Bänder zusammen, die jeweils eigene Aufgaben übernehmen. Wenn ein Teilsystem gestört ist, beeinträchtigt es alle anderen Systeme, die eigentlich sehr harmonisch aufeinander abgestimmt funktionieren sollen. Das kleinste Gefüge des Bewegungsapparates ist die biokinematische Bewegungseinheit, die aus mindestens zwei Knochen in einem Gelenk, dem nötigen Band und zwei Muskeln (für Hin- und Rückbewegung) besteht. In diesem Gefüge sind die Gelenke, Knochen und Bänder die stehenden Strukturen, welche die Zug- und Druckkräfte bei Bewegungen aufnehmen. Der variable Muskel hingegen ändert sich bei seiner Bewegung in der geometrischen Form und ist daher störanfällig. Seine Störungen wirken wiederum – auch biochemisch – auf die Gelenke, Knochen und Bänder. SkylineCircle kann nachhaltig auf eine Normalisierung dieses komplexen Zusammenspiels hinwirken.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.